Checkliste Brauthandtaschen

Die Brauthandtasche zählt zu den beliebtesten und wichtigsten Accessoires beim Brautoutfit. Bei der Wahl der richtigen Brauthandtasche gibt es deshalb so einiges zu beachten, sowohl was die Optik als auch den Inhalt angeht.  

Ohne Handtasche aus dem Haus zu gehen, kommt für die meisten Frauen nicht in Frage. Handy, Geldbeutel, Schlüssel sowie diverser Krimskrams müssen schließlich immer dabei sein. Im Alltag ist die Tasche ein fester Begleiter aber wie sieht es bei der Hochzeit aus? Gerade an einem so besonderen Tag wie der eigenen Hochzeit darf natürlich nichts schief gehen und deshalb empfiehlt es sich, für alle Fälle und Unfälle gewappnet zu sein. Eine Brauthandtasche darf deshalb beim Brautoutfit nicht fehlen, oder?  

Brauthandtasche, ja oder nein?  

Spätestens bei der Wahl des Brautkleides kommt die Frage auf: „Brauthandtasche, ja oder nein?“ Im Alltag ist es für Frauen selbstverständlich, immer eine Handtasche mit den wichtigsten Accessoires dabei zu haben. Aber an der eigenen Hochzeit? Eine Tasche ist zwar praktisch, sie hat aber auch Nachteile: Sie muss entweder umgehängt oder als Clutch in der Hand gehalten werden. Die Braut hat also immer einen Gegenstand, mit dem sie hantieren muss und der sie womöglich auch ablenkt: ist der Reißverschluss zu damit nichts herausfällt? Habe ich auch nichts vergessen? Und manchmal benötigt Frau bei der Hochzeit schlichtweg beide Hände: Beim Sektempfang, um die Glückwünsche entgegenzunehmen oder natürlich auch vor dem Traualtar, um die Ringe zu tauschen. Später beim Brautpaar-Fotoshooting stört eine herumbaumelnde Tasche ebenfalls. Jedoch kann man in all diesen Situationen Abhilfe schaffen und etwa die Trauzeugin oder eine Brautjungfer bitten, die Tasche zu halten. Denn seien wir ehrlich: so ganz ohne Tasche fühlen wir uns an unserem großen Tag einfach nicht wohl. Und schließlich ist die Brauthandtasche die ideale Möglichkeit, ein „Notfallpaket“ für alle Fälle, von Kopfweh bis zum versagenden Deo, mit sich zu führen. Doch worauf sollte man bei der Wahl der richtigen Brauttasche achten?

Video: Brauthandtasche - Tipp vom Hochzeitsplaner


Die richtige Optik  

Das Wichtigste ist natürlich, dass die Tasche mit dem Brautoutfit harmoniert. Insbesondere zum Brautkleid sollte die Brauthandtasche hinsichtlich Stoff, Farbe und Dekor zu 100 Prozent passen. Ob zartes Champagner, Rosé oder reines Weiß, mit Spitze, aus Seide oder mit edler Perlenstickerei, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Erfahrene Brautmoden-Ausstatter wissen, worauf es bei der Auswahl ankommt und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Auch die Form will wohl gewählt sein: eine schlichte Clutch, ein verspielter Brautbeutel oder sogar ein selbstbewusster Shopper im Bride-Style? Soll sich die Tasche nahtlos in das übrige Brautoutfit einfügen oder bevorzugen Sie einen modischen Stilbruch? Erlaubt ist, was gefällt und das Wichtigste dabei ist, dass Sie sich mit Ihrer Brauthandtasche am Hochzeitstag absolut wohl fühlen.  

Die passende Größe  

Auch die Größe der Brauthandtasche will gut überlegt sein. Diese hängt vor allem davon ab, wie viel in die Tasche hineinpassen soll. Das Handy, Taschentücher und der Lippenstift sind während der Hochzeit praktisch unverzichtbar. Aber auch eine Ersatzstrumpfhose, Fleckenentferner, ein kleines Deospray oder Blasenpflaster können an einem langen und aufregenden Hochzeitstag äußerst nützlich sein.

Wer für jede Situation gewappnet sein will, der wird etwas Größeres benötigen als einen klassischen Hochzeitsbeutel für das Handgelenk. Doch ein großer Shopper wirkt zu einem edlen Brautkleid schnell sperrig. Schließlich soll die Braut ja in all ihrer Schönheit erstrahlen und nicht von einer großen Tasche verdeckt werden. Die Lösung: In einem kleinen Brauttäschchen bewahren Sie die Gegenstände auf, die Sie schnellstmöglich und immer zur Hand haben müssen.

Und seien wir ehrlich, das sind vor allem Taschentücher. Für alles Andere bereiten Sie eine größere Brauttasche vor, die aber von einer Person Ihres Vertrauens, etwa der besten Freundin, Ihrer Mutter oder einer Brautjungfer bewacht wird. Natürlich muss diese Person immer in Ihrer Nähe sein, damit Sie schnell Zugriff auf alle wichtigen Dinge haben. So können Sie Ihre persönliche Brauthandtasche perfekt auf Ihr Brautoutfit abstimmen und sind dennoch für jede Situation gewappnet. Hier auf der virtuellen Hochzeitsmesse finden Sie zahlreiche Inspirationen und Ausstatter für die perfekte Brauthandtasche.  

Was muss in die Brauthandtasche?  

Über der Frage, was alles in die Brauthandtasche gehört, scheiden sich die Geister. Keine Frage: je mehr Inhalt, desto größer und klobiger wird auch die Handtasche. Je mehr Sachen hinein sollen, desto mehr „Ballast“ schleppt man mit sich herum und desto mehr Sachen kann man auch vergessen. Andererseits ermöglicht die Brauthandtasche diskret und unauffällig ein kleines „Notfallpaket“ mit sich zu führen, in dem für alle Fälle oder Unfälle ein kleines Helferlein aufbewahrt wird. Sei es ein verlaufenes Make-Up, eine verrutschte Frisur, eine zerrissene Strumpfhose oder ein Fleck auf dem Brautkleid: an einem langen Hochzeitstag kann so einiges passieren. Wie gut, dass man die meisten Probleme mit ein paar kleinen Tricks sofort beheben kann. Damit Sie an Ihrem großen Tag für alles gewappnet sind, haben wir für Sie die ultimative Checkliste für Ihre Brauttasche zusammengestellt, auf der Sie zahlreiche Tipps und Ideen für alle (Un-)Fälle finden:                                                 

 Meine Brauthandtasche


________________________________________

Name & Hochzeitsdatum    

  • Taschentücher
  • Deo
  • Schminkzeug (Lippenstift, Puder, Wimperntusche, Rouge, Lipbalm)
  • Kleiner Spiegel
  • Oil-Control/ Blotting Paper
  • Haarspray
  • Kamm/ Bürste
  • Haarklammern
  • Desinfektionsspray
  • Fleckenspray
  • Blasenpflaster
  • Kreislauftropfen 
  • Beruhigungstropfen
  • Tabletten für Kopf- oder Gliederschmerzen
  • Anti-Durchfall Tabletten
  • Traubenzucker
  • Kaugummi, Hustenbonbons oder Mundspray
  • Kondome und Viagra
  • Tampons und Slipeinlagen
  • Ersatz-Strumpfhose und Ersatz-Slip
  • Notfall-Nähzeug
  • Sicherheitsnadeln
  • Handy
  • Glücksbringer

Diese Reportagen werden Sie auch interessieren:

Das perfekte Brautkleid

Das perfekte Brautkleid

Der richtige Anzug für den Bräutigam

Der richtige Anzug für den Bräutigam

Heiraten im Herbst

Heiraten im Herbst

Heiraten im Winter

Heiraten im Winter

Aktuelle Trends, interessante Aussteller
Digitale Hochzeitsmesse

Aktuelle Trends, interessante Aussteller

Entdecken Sie die digitale Hochzeitsmesse, vollgepackt mit vielfältigen Themen und nützlichen Informationen rund um das Heiraten. Zahlreiche Aussteller aus ganz Deutschland stehen für Sie bereit.

Hochzeitsmesse