Heiraten im Herbst – romantisch und total entspannt

Die begehrtesten Monate fürs Ja-Wort sind ohne Zweifel die Monate von Mai bis September. Aber auch die Herbstmonate Oktober und November werden immer beliebter. Der Grund? Ganz einfach: Im Herbst haben Sie wesentlich bessere Karten, dass Kirchen, Standesämter Feierlocations, Wedding-Planer, Musiker und DJs endlich wieder freie Termine zur Verfügung haben und nicht mehr völlig ausgebucht sind.

Und auch die Preise haben nicht mehr Hochsaison-Niveau. Wer also seine Traumhochzeit relativ stresslos und einigermaßen budgetschonend über die (Feier)bühne bringen will, liegt mit einer Herbsthochzeit goldrichtig.

Zudem machen Ihnen Urlaubszeit und anderweitige Feierlichkeiten keinen Strich mehr durch die Rechnung – denn auf die meisten Ihrer Liebsten wollen Sie sicherlich nicht verzichten. Und es gibt noch weitere Vorzüge: Männer schwingen sich nun gerne wieder in Anzug und Sakko, ältere Gäste freuen sich über die kühleren Temperaturen und auch die Damen brauchen keine Angst mehr vor hitzeempfindlichen Make-Ups mehr zu haben. Hochzeitsfotos mit allen nur erdenklichen Herbstfarben im Hintergrund sind besonders romantisch, die Lust auf deftiges Essen steigt und die Stimmung, die vielleicht bei stundenlanger Wüstenhitze etwas erlahmt, wird wieder neu belebt, wenn das Thermometer wieder etwas weniger Grade anzeigt. Alles nach dem Motto: Endlich wieder feiern, ohne zu schwitzen …

Trotz all dieser Vorteile ist jetzt natürlich die Abhängigkeit von Mutter Natur etwas größer. Normalerweise regnet es Oktober mehr als im August, es wird früher dunkel und abends ist es definitiv kühler als im Hoch- und Spätsommer. Dennoch brauchen Bräute keine Angst zu haben: Hochzeitskleider mit Ärmeln liegen voll im Trend, und bei einer frischen Brise ist schnell ein wärmendes (Kunst)pelzjäckchen drüber geworfen. Auch ein wärmender Schal tut Wunder. Verzichten sollte man hingegen lieber auf die romantische Kutschfahrt. Aber auch hierfür findet sich bestimmt Ersatz. Lassen Sie sich einfach auf den Seiten unserer virtuellen Hochzeitsmesse inspirieren.

Video: Hochzeit im Herbst - Rustic Chic Autumn Wedding

>

Weingüter, Scheunen, alte Villen – die schönsten herbstlichsten Feierlocations

Wenn Sie schon im Herbst heiraten, dann sollten Sie auch die passende Herbstlocation dafür auswählen. Wie wäre es z. B. mit einem romantisch gelegenen Weingut, einer gemütlichen Scheune, einer urigen Hütte mitten im Wald oder einer alten Villa am See? Potenzial für grandiose und ausgefallene Dekorationen bieten sie alle - ob klassisch, elegant oder einfach nur individuell. Meere aus Kerzen sind natürlich ein Muss, ebenso Lampen, Lampions, Teelichter, Petroleumlampen, Lichterketten und abseits der reinen Romantik auch Heizpilze und wärmende Decken für draußen. Auch die Ausgaben für Punsch (oder Glühwein) und ein gemütliches Lagerfeuer wirken Wunder und werden bestimmt zu Publikumsmagneten ...

Mögen Sie es geschmackvoll, aber gemütlich-rustikal, dann könnte Ihre Hochzeitsdeko u. a. aus Kürbissen, Hagebutten, Kastanien, Orangen, Nüssen und zahllosen bunten Blättern bestehen – Hauptsache, es dominieren herbstliche Farben wie Rostrot, Orange und warme Brauntöne. Burgundy und andere Beerentöne liegen zurzeit ebenfalls im Trend. Bei den Hochzeitsblumen bieten sich z. B. Dahlien, Astern, Sonnenaugen, Wachsblumen und Chrysanthemen an. Auch Sonnenblumen sehen in höheren Vasen toll aus. Für einen betörenden Duft sorgen Duftnesseln, und die niedlichen orangenen Lampionblumen machen sich als Tischgirlanden gut. Passend zum Thema Liebe und Hochzeit ist die edle Schönfrucht – auch als Liebesperlenstrauch bekannt.

Zu natürlichen Farben passen dekorative Holzelemente am besten. Lichterketten mit Papierschirmchen tauchen alles in bezauberndes warmes Licht. Und wenn noch ein Feuer im Kamin prasselt, was kann es Schöneres geben? Ach ja, ein unvergessliches Feuerwerk vor dem dunklen Herbsthimmel …

Traumhafte Hochzeitsbilder im herbstlichen Laub

Stellt sich nun noch die Frage nach dem passenden Hochzeitsservice. Wie wäre es z. B. romantisch-elegant mit weißem Geschirr auf burgundy-farbenen Tischdecken und goldenem Besteck? Sicherlich etwas ganz Besonderes.

Herbstlich-klassisch können Sie darin Ihr Hochzeitsmenü evtl. mit einer Kürbissuppe und verschiedenen Kartoffelgerichten servieren. Wildbret als Hauptgang, dazu ein guter Rotwein und anschließend ein süßer Nachtisch mit Orangen und Feigen bzw. köstlichen Obstplatten – oder doch lieber etwas ganz anderes? Lassen Sie sich einfach von Ihrem Geschmack und den Empfehlungen des Küchenchefs leiten. Nach einem oder mehreren Probeessen haben Sie sicherlich das Richtige gefunden. Beliebt sind auch zwei Desseret-Klassiker: lecker angerichtete Käseplatten mit Weintrauben oder pürierte Waldfrüchte mit Mascarpone. Als süßer Höhepunkt darf natürlich Ihre Hochzeitstorte nicht fehlen, die mit Feigen, Granatäpfeln, Kirschen, Waldbeeren, Trauben und Zitrusfrüchten garniert sein kann. Blätter und Blumen bilden dann das herbstliche I-Tüpfelchen ….

Zur Einstimmung und Vorfreude Ihrer Gäste sollten Sie nicht vergessen, die Hochzeitseinladungen und Save-the-Date-Karten in herbstlichen Farben zu gestalten. Verzierungen mit floralen Motiven sowie Elementen in Gold oder Kupfer sind dabei übrigens mega-trendy. Auf den Seiten unserer virtuellen Hochzeitsmesse finden Sie sicherlich einige gelungene Beispiele.

Last but not least noch einige Tipps für Ihr Hochzeitsfoto: Vor allem die Oktobersonne hält eine der schönsten Lichtstimmungen im Jahr bereit. Nicht umsonst spricht man ja vom ‚goldenen‘ Oktober. Und eine farbenprächtigere Kulisse für Ihre Fotosession kann man sich kaum denken. Das Herbstlaub bildet dabei einen traumhaften Kontrast zum Weiß Ihres Brautkleids. Sind Sie etwas wagemutiger veranlagt, dann legen Sie sich doch einfach ins bunte Laub oder werfen Sie es hoch in die Luft. Oder posieren Sie wie alter Landadel romantisch auf einer weiß-verschnörkelten Parkbank. Aber auch abends bietet der Herbst Möglichkeiten über Möglichkeiten – z. B. mit einem Lagerfeuer und leuchtenden Laternen im Hintergrund. Und vielleicht hat auch der Himmel ein Einsehen und lässt über Ihnen bereits sein Sternenzelt leuchten …

Ist Ihre Wahl hingegen auf den November als den Monat der Monate gefallen, dann sollten Sie beachten, dass es nicht mehr allzu viele Sonnenstunden gibt. Hier sollten Sie insbesondere die späteren Morgenstunden nutzen, die – vielleicht noch ein wenig nebelverhangen – dennoch eine ganz besondere Stimmung hervorrufen können. Ganz bestimmt machen Sie (und Ihr Fotograf) das Allerbeste daraus - pure Sonne kann nämlich jeder …  

Wir empfehlen Ihnen folgende Themen:

Aktuelle Trends, interessante Aussteller
Virtuelle Hochzeitsmesse

Aktuelle Trends, interessante Aussteller

Besuchen Sie die virtuelle Hochzeitsmesse mit unterschiedlichen Themen und nützlichen Informationen über das Thema Heiraten. Viele bundesweite Aussteller erwarten Sie.

Direkt zur Hochzeitsmesse

Besuchen Sie unsere Aussteller in den Bereichen:

BEAUTY & HAARE

Auf der virtuellen Hochzeitsmesse finden Sie für Ihren großen Tag alles rund um Beauty, Body, Haarschmuck und Frisurentrends.

BEAUTY & HAARE

MODE & SCHMUCK

Das Highlight jeder Hochzeitsfeier ist wohl ohne Zweifel das Brautpaar. Auf unserer virtuellen Hochzeitsmesse finden Sie deshalb die neuesten Trends und bewährte Klassiker rund um Brautoutfit, Schmuck und Co.

MODE & SCHMUCK

MUSIK & VIDEO

Musik, Foto und Video dürfen auf einer Hochzeit nicht fehlen. Bei uns auf der virtuellen Hochzeitsmesse finden Sie alles, was Sie für die mediale Begleitung Ihres großen Tages benötigen.

MUSIK & VIDEO

GESCHENKE & MEHR

Deko, Karten, Blumen und Geschenke gehören ebenso zu einer Hochzeit wie Braut und Bräutigam. Auf unserer virtuellen Hochzeitsmesse präsentieren wir Ihnen deshalb die spannendsten Aussteller für Ihre Hochzeitsaccessoires.

GESCHENKE & MEHR

Hochzeitslocations

Lassen Sie sich von unserer virtuellen Hochzeitsmesse an die schönsten Hochzeitslocations entführen und finden Sie den perfekten Ort für Ihre Traumhochzeit.

Hochzeitslocations

SONSTIGES

Eine Hochzeit will wohl organisiert sein. Doch neben Hochzeitslocation, Brautkleid und Hochzeitstorte gibt es so einiges zu erledigen, an das man bei der Hochzeitsplanung erst im zweiten Moment denkt.

SONSTIGES